Home DEUTSCH Biel (Kanton Bern): 55-jähriger Mann nach Brand leblos aufgefunden

Biel (Kanton Bern): 55-jähriger Mann nach Brand leblos aufgefunden

Am frühen Montagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in der Altstadt von Biel ein Feuer ausgebrochen. Im Zuge des Einsatzes wurde im Innern des Gebäudes eine leblose Person aufgefunden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu den Umständen und zur Brandursache aufgenommen.

Die Meldung, dass in einem Mehrfamilienhaus an der Obergasse in Biel ein Brand ausgebrochen sei, ging bei der Kantonspolizei Bern am Montag, 25. November 2019, kurz nach 17.15 Uhr, ein. Als die Einsatz- und Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stellten diese eine starke Rauchentwicklung sowie Flammen fest, die aus dem Gebäude schlugen. Umgehend nahmen die ausgerückten Angehörigen der Berufsfeuerwehr Biel die Löscharbeiten auf. Sie konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen.

Im Zuge der Arbeiten fanden die Rettungskräfte in einer Wohnung eine leblose Person auf. Es handelt sich um einen 55-jährigen Mann aus dem Kanton Bern. Ein Bewohner des Hauses wurde infolge des Brandes leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Zwei weitere Personen wurden zudem vor Ort durch ein Ambulanzteam kontrolliert.

Mehrfamilienhaus unbewohnbar
Das Mehrfamilienhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Für die betroffenen Bewohner wurde eine temporäre Wohnlösung gefunden. Während des Einsatzes musste die Obergasse gesperrt werden. Eine Brandwache wurde gestellt.