Home DEUTSCH Tödlicher Unfall in Trub: Zwei Männer liegen leblos in Güllegrube

Tödlicher Unfall in Trub: Zwei Männer liegen leblos in Güllegrube

119
0

Am Sonntag, den 21. April 2024, kurz nach 20.05 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass auf einem Bauernhof in Trubschachen (Gemeinde Trub) zwei Männer leblos in einem Güllenloch aufgefunden worden seien.

Die ausgerückten Einsatzkräfte bargen die beiden Männer und leisteten umgehend erste Hilfe. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass ein 49-jähriger Schweizer vor Ort verstarb. Der zweite Mann wurde in kritischem Zustand in ein Spital gebracht. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen und Spezialdienste der Kantonspolizei Bern, zwei Ambulanzteams, ein Helikopter der Rega, Angehörige der Feuerwehren Trub-Trubschachen und Region Langnau sowie das Care Team Kanton Bern.

Den aktuellen Erkenntnissen zufolge steht ein Unfallgeschehen bei Arbeiten im Güllenloch im Vordergrund. Weiterführende Ermittlungen sind unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau im Gang.