Home DEUTSCH Andermatt (Kanton Uri): Mehrere Kinder bei Kollision auf Skipiste verletzt

Andermatt (Kanton Uri): Mehrere Kinder bei Kollision auf Skipiste verletzt

Gestern Nachmittag, den 21. Februar, kurz vor 14.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Uri ein Skiunfall im Skigebiet Gemsstock in Andermatt gemeldet. Gemäss ersten Erkenntnissen befand sich eine achtköpfige Gruppe von Skischülern stehend am Pistenrand der Gletscherabfahrt, als ein 17-jähriger Skifahrer aus derzeit unbekannten Gründen mit der Gruppe kollidierte. Dabei wurden vier Kinder verletzt. Ein Mädchen sowie ein Junge, beide neunjährig, wurden mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen. Zwei weitere Kinder, ebenfalls Junge (10-jährig) und Mädchen (8-jährig), wurden mit dem Rettungsdienst Uri in ärztliche Obhut gebracht. Sie konnten diese zwischenzeitlich verlassen. Der 17-jährige Skifahrer blieb unverletzt. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Uri, unter der Leitung der Jugendanwaltschaft Uri, ermittelt.