Home DEUTSCH Jenaz: Lenker schläft ein und verursacht Kollision

Jenaz: Lenker schläft ein und verursacht Kollision

Heute hat sich in Jenaz eine heftige Kollision zwischen zwei Lieferwagen ereignet. Beide Lenker wurden verletzt.

Ein 23-Jähriger fuhr um 03.30 Uhr mit einem Lieferwagen auf der Nationalstrasse A28 von Schiers kommend in Richtung Küblis (Kanton Graubünden, Photoquelle: dito) . Gemäss seinen Angaben sei er während der Fahrt eingeschlafen und sein Fahrzeug gelangte auf die Gegenfahrspur. Dabei kam es zu einer heftigen Streifkollision mit dem Lieferwagen eines 56-Jährigen aus der Gegenrichtung. Das Fahrzeug des 23-Jährigen wurde durch die Kollision zurückgeschleudert und durchschlug anschliessend einen Wildschutzzaun bevor es zum Stillstand kam. Infolge des Unfalls wurden beide Fahrzeuge total beschädigt und die Lenker verletzt. Diese wurden durch ein zufällig nach Klosters fahrendes Ambulanzteam des Spitals Schiers auf der Unfallstelle betreut. Der mittelschwer verletzte 56-Jährige wurde ins Kantonsspital Graubünden, der 23-jährige Leichtverletzte ins Spital Schiers überführt. Aufgrund des positiven Atemlufttests wurde beim 23-Jährigen eine Blutprobe angeordnet. Die Kantonspolizei Graubünden entzog ihm den Führerausweis.