Home DEUTSCH Geschwindigkeitskontrollen: Kosovarischer Raser und mehrere Schnellfahrer gestoppt

Geschwindigkeitskontrollen: Kosovarischer Raser und mehrere Schnellfahrer gestoppt

Die Kantonspolizei Zürich hat am gestrigen Sonntag in den Bezirken Winterthur, Dielsdorf und Andelfingen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt und dabei einen Raser sowie acht Schnellfahrer gestoppt.

In Neftenbach wurde ein Automobilist ausserorts mit einer Geschwindigkeit von 168 km/h gemessen. Er hat die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 83 km/h überschritten. Der 29-jährige Mann aus dem Kosovo, welcher mit einem 17-jährigen Beifahrer unterwegs war, wurde verhaftet; den Führerausweis musste er abgeben (Photoquelle: Symbolbild Raserkontrolle Schweiz). Nach der Befragung wurde er aus der Polizeihaft entlassen. Gegen ihn wird ein Verfahren wegen eines Raserdelikts bei der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland eröffnet. Ein weiterer Autolenker war mit 109 km/h anstelle der erlaubten 80 km/h unterwegs. Er wird an das zuständige Statthalteramt verzeigt.

In Regensdorf passierte kurz vor 22.00 Uhr ein Automobilist die Messstelle im Innerortsbereich mit 101 km/h und überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 47 km/h. Gegen den 23-jährigen Portugiesen wird wegen Grober Verletzung der Verkehrsregeln zuhanden der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland rapportiert. Der Führerausweis wurde ihm vorläufig abgenommen.
Zwei weitere Autolenker sowie ein Motorradlenker wurden mit Geschwindigkeiten zwischen 71 km/h und 75 km/h gemessen. Sie werden an das zuständige Statthalteramt verzeigt.

In Berg am Irchel wurde ein Automobilist im Ausserortsbereich mit 122 km/h gemessen. Er überschritt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 38 km/h. Gegen den 53-jährigen Schweizer wird ebenfalls ein Strafverfahren wegen Grober Verletzung der Verkehrsregeln bei der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland eröffnet. Auch ihm wurde der Führerausweis vorläufig abgenommen.

Zwei weitere Lenker von Personenwagen passierten die Messstelle mit 113 km/h und mit 106 km/h. Gegen sie wird an das zuständige Statthalteramt rapportiert.