Home DEUTSCH Mann von Velofahrer mit Stichwaffe in Zürich schwer verletzt

Mann von Velofahrer mit Stichwaffe in Zürich schwer verletzt

Heute Pfingstmontagmorgen, wurde in der Nähe des Idaplatzes ein Mann mit einer Stichwaffe verletzt. Eine Person wurde festgenommen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen war gegen 0.45 Uhr ein 28-jähriger Mann in Begleitung eines weiteren Mannes und einer Frau zu Fuss auf der Zurlindenstrasse unterwegs. Höhe Hausnummer 191 kamen ihnen zwei unbekannte Velofahrer entgegen. Einer der beiden bedrohte in der Folge den 28-jährigen, forderte Geld und verletzte ihn am Oberkörper mit einer Stichwaffe.

Danach flüchteten die beiden Velofahrer. Die beiden Begleitpersonen alarmierten in der Folge Schutz & Rettung und die Stadtpolizei Zürich. Der Verletzte wurde von der Sanität umgehend ins Spital gebracht, wo er notoperiert werden musste. Im Zuge der Nahbereichsfahndung verhaftete die Stadtpolizei Zürich einen Mann. Die weiteren Ermittlungen werden nun durch die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Kantonspolizei Zürich geführt.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Vorfall am frühen Pfingstmontagmorgen, 1. Juni 2020, ca. 00.45 Uhr an der Zurlindenstrasse 191, in der Nähe des Idaplatzes, im Kreis 3 machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11 zu melden.