Home DEUTSCH Herzogenbuchsee: Frau nach Schussabgaben verletzt

Herzogenbuchsee: Frau nach Schussabgaben verletzt

Am Samstag, 25. Mai 2019, kurz nach 1300 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einer verletzten Person an der Grabenstrasse in Herzogenbuchsee ein. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte trafen vor Ort in einer Wohnung auf eine verletzte Frau. Sie wurde mit einem Helikopter der “Rega” ins Spital geflogen.

Ein Mann, welcher mutmasslich mehrere Schüsse abgegeben hatte, konnte durch die Einsatzkräfte vor Ort angehalten werden. Er wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse aufgenommen.