Home DEUTSCH Ertrinkungsefahr: Décathlon ruft Schwimmweste der Marke “Tribord” zurück

Ertrinkungsefahr: Décathlon ruft Schwimmweste der Marke “Tribord” zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Décathlon die Schwimmweste «LJ150 N NEW» der Marke «TRIBORD» zurück. Es besteht eine Ertrinkungsgefahr. Die möglicherweise defekten Gaskartuschen werden kostenlos ersetzt.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Gaskartusche der betroffenen Schwimmwesten Löcher aufweist, so dass die Schwimmweste nicht mit Gas aufgefüllt wird. Dies ist mit einer Ertrinkungsgefahr verbunden.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf betroffen sind defekte Gaskartuschen der Schwimmwesten «LJ 150 N NEW» der Marke «TRIBORD», die von Décathlon zwischen dem 15. Februar 2021 und dem 10. März 2021 verkauft wurden.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Konsumentinnen und Konsumenten, die eine Schwimmweste «LJ 150 N NEW» der Marke «TRIBORD» besitzen, sind aufgefordert, diese nicht mehr zu verwenden und zu überprüfen, ob die die Gaskartusche der Schwimmweste Löcher aufweist (vgl. Bild in beiliegendem Informationsschreiben von Décathlon). Wenn die Gaskartusche durchgestanzt und leer ist, sollen sich die Kunden an ihr Décathlon-Geschäft wenden, damit die defekte Gaskartusche kostenlos ersetzt werden kann.

Falls die Gaskartusche keine Löcher aufweist, kann die Schwimmweste sicher weiterverwendet werden.