Home DEUTSCH Auch die Swisscom lagert Callcenter-Jobs in den Kosovo aus

Auch die Swisscom lagert Callcenter-Jobs in den Kosovo aus

Der halbstaatliche Betrieb Swisscom errichtet ein Call-Center im Kosovo. Angst vor Job- und Qualitätsverlust. Die Angestellten sind sauer und haben mit Rech Angst um ihren Job.Bei Swisscom tobt ein Shitstorm. Die Angestellten im Call-Center sind empört, denn die Firma in halbstaatlichem Besitz lagert zum ersten Mal Arbeiten nicht in der Schweiz aus, sondern geht mit einem Outsourcingpartner ins Ausland.

So plant Swisscom ab März 2022 einen Pilotbetrieb im Kosovo mit 45 Mitarbeitenden. Mit dem Call-Center in der Balkanrepublik will die Firma die Kundenanliegen “möglichst effizient und kostengünstig» bearbeiten”.

Articolo precedenteLuino (Varese), imbarcazione resta in avaria al largo: recupero riuscito
Articolo successivoHockey Wl / 20 secondi di “black-out”, Ladies Lugano battute in casa