Home DEUTSCH Weltflüchtlingstag 2020: Digitales Lehrmittel “Flucht”

Weltflüchtlingstag 2020: Digitales Lehrmittel “Flucht”

Pünktlich zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni geht die erfolgreiche Ausstellung «FLUCHT» (Photoquelle: http://www.flucht-fuir.ch/home/) online. Das digitale Lehrmittel gibt jungen Menschen die Möglichkeit, die verschiedenen Stationen einer Flucht kennenzulernen und so das komplexe Thema Flucht und Asyl besser zu verstehen. Das Online Tool gibt es auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Das digitale Lehrmittel «FLUCHT» basiert auf den Materialien der gleichnamigen Wanderausstellung, die 2016 im Landesmuseum Zürich eröffnet und danach in verschiedenen Schweizer Museen von insgesamt rund 100’000 Besuchern und über 1’800 Schulklassen besucht wurde. Die online Version wurde auf vielfältigen Wunsch und in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule St. Gallen realisiert.

«FLUCHT» steht nun mit all seinen Inhalten online zur Verfügung und lädt zum virtuellen Rundgang ein. Das Lehrmittel ist in erster Linie für die Sek I und II entwickelt. Verschiedenste Bereiche des Lehrmittels (Kapitel Menschen + Und du) können auch für jüngere Kinder benutzt werden.

«FLUCHT» beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und lässt die Besucherinnen und Besucher anhand typischer Biografien die schwierigen und vielfältigen Wege von Flüchtlingen begehen. Die Jugendlichen können die verschiedenen Stationen einer Flucht nacherleben und werden durch die Filmaufnahmen des Regisseurs Mano Khalil – einst selber Flüchtling – Zeuge der anstrengenden und gefährlichen Reise. Sie erfahren, wie das Asylverfahren funktioniert und wer in der Schweiz als Flüchtling anerkannt wird. Zudem lernen sie die internationale Hilfe kennen, auf die mehr als 90 Prozent aller Vertriebenen weltweit angewiesen sind.

«FLUCHT» ist ein Gemeinschaftsprojekt der Eidgenössischen Migrationskommission EKM, des Staatssekretariats für Migration SEM, der UN Flüchtlingsorganisation UNHCR und der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA.