Home DEUTSCH Rückruf von Atemschutzmaske wegen ungenügender Schutzwirkung

Rückruf von Atemschutzmaske wegen ungenügender Schutzwirkung

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die Prowork Tools Handels & Vertriebs GmbH eine Atemschutzmaske mit Bezeichnung «KN95/CE FFP2 Face Mask» des Herstellers «ANHUI QINGQING LABOR MASK CO., LTD» wegen ungenügender Schutzwirkung zurück. Es gibt eine Gesundheitsgefährdung. Betroffene Kunden sind gebeten, mit der Prowork Tools Handels & Vertriebs GmbH für einen Austausch mit einem konformen Ersatzprodukt Kontakt aufzunehmen.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Aufgrund einer ungenügenden und falsch deklarierten Schutzwirkung besteht für die Verwenderinnen und Verwender das Risiko, gegen irreversible Gesundheitsschäden ungenügend geschützt zu sein.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf betroffen sind die Atemschutzmasken mit Bezeichnung «KN95/CE FFP2 Face Mask» des Herstellers «ANHUI QINGQING LABOR MASK CO., LTD». Die betroffenen Masken können anhand der Etikette auf der Verpackung identifiziert werden (vgl. beiliegendes Bild der Etikette auf der Verpackung).

Die betroffenen Atemschutzmasken wurden in der Schweiz von der Prowork Tools auf der Webseite www.prowork-tools.ch angeboten und an Unternehmen verkauft, welche die betroffenen Masken über weitere Vertriebskanäle und Zwischenhändler veräussert haben.

Andere Atemschutzmasken mit Bezeichnung «KN95» sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Betroffene Kunden sind gebeten, die beschriebene Atemschutzmaske «KN95/CE FFP2 Face Mask» des Herstellers «ANHUI QINGQING LABOR MASK CO., LTD» nicht mehr zu verwenden und mit der Prowork Tools Handels & Vertriebs GmbH / www.prowork-tools.ch für einen Austausch mit einem konformen Ersatzprodukt Kontakt aufzunehmen.