Home DEUTSCH Pieterlen (Kanton Bern): Hund bei Brand in Zimmerei ums Leben gekommen

Pieterlen (Kanton Bern): Hund bei Brand in Zimmerei ums Leben gekommen

165
0

Am Mittwochvormittag ist in Pieterlen eine Zimmerei in Brand geraten. Die ausgerückten Feuerwehren konnten das Feuer löschen.

Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden vor Ort eine Zimmerei in Vollbrand vor.

Das Feuer griff in der Folge auch auf das angrenzende Wohnhaus über und konnte schliesslich durch die Angehörigen der Feuerwehr LePiMe, der Regio Feuerwehr Büren, der Berufsfeuerwehr Biel und der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern gelöscht werden.

Ein Übergreifen der Flammen auf weitere umliegende Wohnhäuser konnte verhindert werden, einige wurden dennoch durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen.

Mehrere Personen wurden vorsorglich aus drei angrenzenden Wohnhäusern evakuiert. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen in der Zimmerei.

Personen wurden keine verletzt. Ein Hund, der sich in einer Wohnung des angrenzenden Hauses befand, konnte nur noch tot geborgen werden. Ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten.

Das angrenzende Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar. Eine Unterbringung für die Bewohnerinnen und Bewohner wurde mit Hilfe der Gemeinde ermöglicht.

Für die Betreuung von betroffenen Personen wurde das Care Team Kanton Bern aufgeboten. Infolge des Einsatzes waren der Konsumweg, die Postgasse und Metzgergasse zeitweise gesperrt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des entstandenen Sachschadens aufgenommen.

Previous articleLuino (Varese), spacciatore reagisce a cazzotti: feriti due carabinieri
Next articleNuoto / Trionfale Noè Ponti: oro nei 100 delfino e “record” europeo