Home DEUTSCH Erstfeld (Kanton Uri): Industriehalle in Vollbrand

Erstfeld (Kanton Uri): Industriehalle in Vollbrand

Am frühen Mittwochmorgen, den 15. April, um zirka 2.45 Uhr, geriet eine Industriehalle an der Brämenhofstatt in Erstfeld in Vollbrand. Die umgehend ausgerückten Feuerwehren konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und dadurch ein Übergreifen auf umliegende Gebäude verhindern. Zurzeit werden noch Schwelbrände gelöscht. Anschliessend wird eine Brandwache vor Ort bleiben. Um letzte Löscharbeiten durchzuführen, musste ein Teil der Gebäudestruktur abgerissen werden. Das Industriegebäude wurde komplett zerstört. Der Sachschaden dürfte aufgrund erster Schätzungen die Millionengrenze überschreiten.

Die 35 evakuierten Personen konnten zwischenzeitlich in ihre Wohnungen zurückkehren. Es wurde niemand verletzt.

Gemäss Abwasser Uri sind bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Ölrückstände im Ab- und Meteorwasser festgestellt worden. Eine Gewässerverschmutzung kann derzeit noch nicht ausgeschlossen werden.

Auf dem betroffenen Grundstück wurde der Boden mit Öl kontaminiert, welcher abgetragen wird. Bodenproben werden durch das Laboratorium der Urkantone entnommen und auf schädliche Rückstände geprüft.