Home DEUTSCH Dank Polizeihund “Clay” hatte libyscher Dieb keine Chance

Dank Polizeihund “Clay” hatte libyscher Dieb keine Chance

98
0

Am frühen Sonntagmorgen, 19. Mai 2024, kurz nach 4.00 Uhr, fand an der Industriestrasse in Lausen BL ein Einschleichdiebstahl in einem Einfamilienhaus statt. Die Polizei Basel-Landschaft konnte in der Folge einen der beiden mutmasslichen Einbrecher mit Unterstützung von Diensthund «Clay» festnehmen. Die Staatsanwaltschaft hat ein entsprechendes Verfahren eröffnet.

Einer der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Industriestrasse in Lausen BL bemerkte kurz nach 04.00 Uhr ein verdächtiges Geräusch im Haus. Als er sich bemerkbar machte, flüchteten zwei mutmassliche Einbrecher aus dem Haus. Der Hausbesitzer alarmierte sofort die Polizei. Auf Hinweis des Meldeerstatters konnte mit dem Diensthund «Clay» eine Fährte aufgenommen werden. Kurze Zeit später konnte «Clay» einen der beiden mutmasslichen Einbrecher stellen. Dieser hat sich in der Nähe des Tatortes, im dortigen Feld versteckt. Durch die Polizei konnte dieser angehalten und festgenommen werden.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 37-jährigen Libyer. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein entsprechendes Verfahren eröffnet und Untersuchungshaft beantragt. Der zweite mutmassliche Einbrecher konnte in unbekannte Richtung flüchten und bis anhin nicht festgenommen werden.

Anwohner die im Umkreis der Industriestrasse in Lausen wohnen und in der Nacht vom vergangenen Wochenende Opfer eines Einschleichdiebstahls oder Diebstahls ab- aus Fahrzeug wurden, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden um eine entsprechende Anzeige zu machen.

Quelle der Meldung: Kapo BL