Home DEUTSCH Adelboden: Autolenker bei Selbstunfall verstorben

Adelboden: Autolenker bei Selbstunfall verstorben

In der Nacht auf Sonntag ist in Adelboden ein Autolenker bei einem Selbstunfall verstorben. Die Strasse musste mehrere Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Am Sonntag, den 21. April, kurz vor 3.45 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich auf der Landstrasse in Adelboden ein Selbstunfall ereignet habe. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Autolenker von Adelboden herkommend in Richtung Frutigen unterwegs gewesen, als das Auto in einer Rechtskurve aus noch zu klärenden Gründen von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug kollidierte mit einem parkierten Auto sowie einer Hangbefestigung aus Holz und kam schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Umgehend rückten ein Ambulanzteam und eine Rega-Crew an den Unfallort aus. Dort konnte der Notarzt nur noch den Tod des Autolenkers feststellen. Das Opfer wurde noch nicht formell identifiziert, es bestehen jedoch konkrete Hinweise auf die Identität.

Die Strasse musste infolge der Unfallarbeiten zunächst für dreieinhalb Stunden gesperrt werden. Im Anschluss wurde der Verkehr bis in die Morgenstunden wechselseitig geführt. Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern die Feuerwehren Adelboden und Frutigen sowie das Care Team des Kantons Bern. Ermittlungen zum Unfall wurden aufgenommen.