Home DEUTSCH Kanton Basel-Landschaft: 13-jähriges Miggeli stirbt nach fieser Farbattacke

Kanton Basel-Landschaft: 13-jähriges Miggeli stirbt nach fieser Farbattacke

Miggeli

Die arme Katze Miggeli, 13 Jahre alt, wurde in Biel-Benken(Kanton Basel-Landschaft) mit Farbe übergossen und starb. Über die Motivation des Täters kann man nur spekulieren. Die Besitzerin der Katze meldete dies via Facebook: “Ich bin überwältigt ob der immensen Reaktionen und persönlichen Nachrichten auf meinen Aufruf hin. Ich danke allen von ganzem Herzen und muss die Kommentare in Ruhe durchlesen, ich wurde total überflutet. Natürlich wurde bei Miggeli die Farbe entfernt (durch Rasur der Deckhaare durch den TA etc.), man kann nur nicht jedes Detail im FB dazuschreiben. Miggeli hat sich heute um 15.30h auf die Reise in Richtung Regenbogenbrücke begeben und ist um 18.00h verstorben. Die Spray-Attacke (und das war zu 100% mutwillig) war zuviel für ihren bereits angeschlagenen Körper und für ihre Seele. Sie ist zuhause von alleine ganz ruhig, friedlich und ohne Schmerzen eingeschlafen. Wäre es nicht so gewesen, hätte ich ihr geholfen. Ich lasse mein Kätzchen nicht leiden, aber wenn sie friedlich wegdösen kann, dann ist das für sie der schönste Tod. Zudem wurde ich bereits seit gestern Abend intensiv von einer sehr kompetenten Homöopathin begleitet, welche auch Sterbehilfe macht. Es war also zu jeder Zeit alles unter Kontrolle, Miggeli hat nicht leiden müssen, als sie gestorben ist. Ein kleiner Trost…
Mein Herz ist gebrochen, ich hoffe weiterhin, dass die Täterschaft ausfindig gemacht und zur Rechenschaft gezogen werden kann. Rip mein geliebtes Miggeli, jetzt bist Du an einem schöneren Ort!” Es ist fassungslos wie mit den Tieren umgegangen wird. Es wird immer schlimmer. Hoffentlich wird der grausame Tierquäler richtig bestraft.