Home DEUTSCH Winterthur: Veranstaltung von Autoposern verhindert

Winterthur: Veranstaltung von Autoposern verhindert

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Winterthur am Samstagabend, den 22. Januar in Winterthur ein Treffen von Autoposern verhindert. Mehrere Fahrzeuge sind stillgelegt und einige Personen verzeigt worden.

Kurz nach 20:30 Uhr gingen in den Zentralen der beiden Polizeikorps Meldungen ein, wonach sich auf dem Parkplatz eines Lebensmittelverteilers in Winterthur Grüze eine Vielzahl von sehr auffälligen und zum Teil äusserst lauten Fahrzeugen befinden würden. Die sofort ausgerückten Patrouillen der beiden Korps trafen vor Ort wenige Dutzend Fahrzeuge an. Diese wurden durch die Polizei kontrolliert und verliessen anschliessend ruhig die Örtlichkeit.

Sieben der kontrollierten Autos wurden wegen nicht erlaubten Abänderungen stillgelegt und deren Lenker verzeigt. Gegen sieben weitere Lenkende wurde wegen diverser SVG-Wiederhandlungen rapportiert.

Die Teilnehmenden dieses Treffens reisten aus verschiedenen Kantonen der Schweiz an.

Articolo precedenteTelefonbetrüger haben neue Maschen: 50-jähriger Pole gibt sich als falscher Polizist aus
Articolo successivoHockey Wlb / Sofferenza uguale doppia gioia, AmbrìGirls “B” a segno