Home DEUTSCH Verkehr am Gotthard: fünf Prozent im Vergleich zu den Vorjahren

Verkehr am Gotthard: fünf Prozent im Vergleich zu den Vorjahren

Der Kantonale Führungsstab (Kafur) hat sich heute zum ersten Lagerapport nach Ostern getroffen.

In den vergangenen Tagen gingen nur wenige Anfragen über die Kontakttelefonnummer des Kafur ein. Die Kantonspolizei hält fest, dass sich die Bevölkerung im Kanton Uri über die Ostertage zum grössten Teil an die Vorschriften des Bundes gehalten hat. Der Verkehr am Gotthard betrug über die Ostertage lediglich 5 Prozent im Vergleich zu den Vorjahren (im Bild: Verkehr Sommer 2019).

Bisher sind im Kanton Uri 78 Personen positiv auf den Coronavirus getestet worden. 3 Personen sind hospitalisiert. 56 der positiv getesteten Personen gelten als geheilt. Im Kanton Uri sind vier Personen an den Folgen des Coronavirus gestorben.

Der Kafur informiert nach jedem Rapport mit einem Bulletin über die aktuelle Lage und die beschlossenen Massnahmen. Das Bulletin kann unter https://www.ur.ch/newsletterlink abonniert werden. Morgen Mittwoch findet kein Rapport statt. Demzufolge ist das nächste Bulletin aus dem Kafur für den Donnerstag, 16. April 2020, geplant.

Kapo UR