Home DEUTSCH Samnaun (Kanton Graubünden): Zwei schwer verletzte Wintersportler bei Skiunfall

Samnaun (Kanton Graubünden): Zwei schwer verletzte Wintersportler bei Skiunfall

Gestern Morgen ist es im Skigebiet Samaun/Ischgl (Kanton Graubünden, Photoquelle: KaPo Graubünden) zu einem Skiunfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt und mit zwei Helikopter in Spitalpflege geflogen. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen. Auf der Skipiste Nummer 69b auf der Alp Trida, bei der Talstation des Miloliftes im Skigebiet Samnaun/Ischgl kam es am Karfreitag Vormittag um 9.40 Uhr zu einem Skiunfall. Bei der Kollision zweier Skifahrer erlitt eine 64-jährige Frau schwere Verletzungen und wurde mit einem Helikopter aus Österreich ins Spital nach Innsbruck geflogen. Ein erheblich verletzter 54-jähriger Mann wurde ebenfalls mit einem österreichischen Helikopter ins Spital nach Zams geflogen.

Der Unfallhergang konnte bislang nicht restlos geklärt werden. Personen, welche Hinweise zu diesem Skiunfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Scuol (Telefon 081 257 66 00) zu melden.