Home DEUTSCH Arbeisunfall im Kanton Graubünden: 52-jähriger Landwirt gestorben

Arbeisunfall im Kanton Graubünden: 52-jähriger Landwirt gestorben

Am Dienstagmittag hat sich auf einer Wiese in Ruschein ein landwirtschaftlicher Motorkarren überschlagen. Beim Lenker konnte nur noch der Tod festgestellt werden.


Der 52-jährige Landwirt wollte am Dienstagmorgen mit seinem Motorkarren Heuballen in einen Stall transportieren. Angehörige erwarteten den Mann am Mittag, dieser erschien jedoch nicht. Auf der Suche nach ihm wurde der Mann um 12.45 Uhr auf einer Wiese bei der Örtlichkeit Mun Sot leblos neben seinem teilweise umgekippten Fahrzeug liegend angetroffen. Der Rega-Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ermittlungen zu diesem Unfall aufgenommen.