Home DEUTSCH Ramosch (Kanton Graubünden): Motorradfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Ramosch (Kanton Graubünden): Motorradfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Ein Motorradfahrer fuhr von Scuol (Kanton Graubünden, Photoquelle: KaPo Graubünden) herkommend über die Engadinerstrasse H27 in Richtung Martina. Auf der Höhe der Örtlichkeit Seraplana geriet er in einer Linkskurve mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts und streifte die dortige Leitplanke. Dies hatte zur Folge, dass der Motorradlenker mit seinem Fahrzeug zu Fall kam. Der Gestürzte wurde mit Beinverletzungen von der “Rega” ins Spital Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Am Motorrad entstand Sachschaden. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden untersucht