Home DEUTSCH Covid-19 Bern: Weihnachtsmärkte finden statt

Covid-19 Bern: Weihnachtsmärkte finden statt


Von Ende November bis Weihnachten finden auf dem Waisenhausplatz und auf dem Münsterplatz die beliebten Weihnachtsmärkte der Stadt Bern statt. Die Weihnachtsmärkte können dank geeigneten Schutzkonzepten und angepasstem Angebot auch während der aktuellen Pandemie stattfinden.

Die Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie hat den Weihnachtsmärkten der Stadt Bern die Bewilligungen zur Durchführung erteilt. Der Aufbau der Märkte beginnt ab dem 23. November. Am Freitag, 27. November, startet der Weihnachtsmarkt auf dem Waisenhausplatz, am Samstag, 28. November, derjenige auf dem Münsterplatz. «Die Weihnachtsmärkte gehören zur Adventssaison in Bern wie der Christbaum zu Weihnachten. Es freut mich deshalb sehr, dass wir mit den Märkten gerade in der aktuellen Situation zum Weihnachtsfeeling in Bern beitragen können», sagt Reto Nause, zuständiger Gemeinderat der Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie.

Keine Speisen und Getränke
Die diesjährigen Weihnachtsmärkte verfügen über die notwendigen Schutzkonzepte, um der Übertragung des Coronavirus vorzubeugen. Es werden dieses Jahr keine Speisen oder Getränke zum Verzehr angeboten und auch keine Glühweinstände an den Weihnachtsmärkten zu finden sein. Bereits vor einigen Wochen abgesagt wurde der Sternenmarkt auf der Kleinen Schanze, der dieses Jahr nicht stattfinden wird.