Home DEUTSCH Kanton Appenzell Innerrhoden: Beim Bergsteigen 50 Meter abgestürzt

Kanton Appenzell Innerrhoden: Beim Bergsteigen 50 Meter abgestürzt

Ein in Deutschland wohnhaft gewesene Mann verunglückte im Bereich Awand.

Am Samstagnachmittag, den 26. Oktober wanderten vier Personen vom Aescher in Richtung Chobel. Ab diesem Weg stürzte der 65-jährige Mann den steilen Abhang hinunter und anschliessend die rund 50 Meter hohe Felswand in die Tiefe.

Sofort wurde die “Rega” und die Bergrettung (ARS) alarmiert. Leider konnten die Retter nur noch den Tod des versierten Berggängers feststellen