Home DEUTSCH Ausländerbanden streiten sich: Mazedonier schwer verletzt, Mann aus Bosnien-Herzegowina und Iraker festgenommen

Ausländerbanden streiten sich: Mazedonier schwer verletzt, Mann aus Bosnien-Herzegowina und Iraker festgenommen

34
0

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist in der Nacht auf Samstag in Dübendorf ein junger Mann schwer verletzt worden.

Kurz vor 4.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich die Meldung ein, dass ein junger Mann nach einem heftigen Streit zwischen mehreren Personen, schwer verletzt sei und Hilfe brauche. Der 22-jährige Nordmazedonier wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Nach ersten Ermittlungen wurden in der Nacht zwei Personen verhaftet, die mutmasslich an der Auseinandersetzung beteiligt waren. Es handelt sich dabei um einen 25-jährigen irakischen Staatsangehörigen sowie einen 18-jährigen Mann aus Bosnien-Herzegowina.

Der genaue Tathergang, das Tatmotiv sowie die weiteren Umstände sind zurzeit nicht geklärt und bilden Gegenstand der zurzeit laufenden Ermittlungen, welche durch die Staatsanwaltschaft I in enger Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Zürich geführt werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Dübendorf, der Rettungsdienst des Spitals Uster sowie ein Notarzt von Schutz & Rettung Zürich, das Forensische Institut Zürich (FOR) sowie das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich im Einsatz.

Previous articleCalcio Dna / Essenziale, puntuale, spietato. E il Lugano riemerge
Next articleHockey Sl / L’attacco non gira, Rockets kappaò per la settima volta di fila