Home DEUTSCH Basel-Stadt: Mädchen nach Angriff eines Tunesier auf Notfallstation

Basel-Stadt: Mädchen nach Angriff eines Tunesier auf Notfallstation

133
0

Am Montag, den 19.02.24, wurde in Basel-Stadt eine 15-Jährige tätlich angegangen und beim Vorfall verletzt.

Am 19.02.2024, um 21.30 Uhr, wurde an der Eisengasse / Tanzgässlein ein 15-jähriges Mädchen angegriffen und verletzt. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft und der Jugendanwaltschaft ergaben, dass sich die Jugendliche in der Eisengasse befand. Unvermittelt schlug ihr ein Unbekannter von hinten mit einer Flasche auf den Kopf und flüchtete in Richtung Marktplatz. Das Mädchen musste mit der Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation verbracht werden.

Ein Passant folgte dem Täter. Aufgrund seiner Meldungen konnte der mutmassliche Täter, ein angeblich 16-jähriger Tunesier, kurz darauf durch die Kantonspolizei in der Gerbergasse angehalten und festgenommen werden.

Gemäss ersten Ermittlungen hatte der angebliche Jugendliche bereits kurz vor 21.00 Uhr in der Ochsengasse junge Frauen gewalttätig angegangen. Der genaue Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Jugendanwaltschaft.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere auch zu den Vorfällen, welche sich in der Umgebung Ochsengasse ereignet hatten, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft oder der Jugendanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Previous articleAutoeinbrecher von Polizei gefasst: ein 32-jähriger Marokkaner
Next articleWarenrückruf: Dabigatran Hartkapseln der Sandoz Pharmaceuticals AG