Home DEUTSCH Unfall in Gipf-Oberfrick (Kanton Aargau): Mofa-Fahrerin kommt mit zwei Promille zu Fall

Unfall in Gipf-Oberfrick (Kanton Aargau): Mofa-Fahrerin kommt mit zwei Promille zu Fall

Eine Mofa-Fahrerin, die ohne Führerausweis und Helm unterwegs war, kam in Gipf-Oberfrick zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass die 49-jährige Frau unter Alkoholeinfluss fuhr. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Eine 49-jährige Schweizerin beabsichtigte gestern Samstag, 01. Juni 2019, 16.00 Uhr mit ihrem Mofa auf der Landstrasse in Gipf-Oberfrick, Höhe Volg, nach links abzubiegen. Dabei streifte sie die Verkehrsinsel und kam
zu Fall. Die Mofa-Fahrerin wurde verletzt und musste mit der Ambulanzbesatzung ins Spital geführt werden. Der durch
die Polizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 2 Promille (1,0 mg/l).

Die Unfallfahrerin trug keinen Schutzhelm und verfügte über keinen gültigen Führerausweis. Sie musste sich in der Folge einer Blutentnahme im Spital unterziehen. Zudem erfolgt eine Verzeigung an die Staatsanwaltschaft.

Articolo precedenteGallarate: hascisc in auto, pregiudicati marocchini in manette
Articolo successivoLugano, allo “Spazio Choisi” i “444 giorni” di Luca Reffo