Home DEUTSCH Unfall in Gipf-Oberfrick (Kanton Aargau): Mofa-Fahrerin kommt mit zwei Promille zu Fall

Unfall in Gipf-Oberfrick (Kanton Aargau): Mofa-Fahrerin kommt mit zwei Promille zu Fall

Eine Mofa-Fahrerin, die ohne Führerausweis und Helm unterwegs war, kam in Gipf-Oberfrick zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass die 49-jährige Frau unter Alkoholeinfluss fuhr. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Eine 49-jährige Schweizerin beabsichtigte gestern Samstag, 01. Juni 2019, 16.00 Uhr mit ihrem Mofa auf der Landstrasse in Gipf-Oberfrick, Höhe Volg, nach links abzubiegen. Dabei streifte sie die Verkehrsinsel und kam
zu Fall. Die Mofa-Fahrerin wurde verletzt und musste mit der Ambulanzbesatzung ins Spital geführt werden. Der durch
die Polizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 2 Promille (1,0 mg/l).

Die Unfallfahrerin trug keinen Schutzhelm und verfügte über keinen gültigen Führerausweis. Sie musste sich in der Folge einer Blutentnahme im Spital unterziehen. Zudem erfolgt eine Verzeigung an die Staatsanwaltschaft.