Home DEUTSCH Sankt Gallen: Stark alkoholisiert vor Autos gesprungen

Sankt Gallen: Stark alkoholisiert vor Autos gesprungen

Gestern Abend hielt die Stadtpolizei Sankt Gallen einen stark alkoholisierten Mann in der Schmiedgasse an. Er wurde zwei Mal fast von einem Auto erfasst.

Am Montag um 21.30 Uhr erhielt die Stadtpolizei Sankt Gallen von einem Restaurant in der Schmiedgasse die Meldung über einen stark alkoholisierten Mann.

Die Polizisten trafen den 34-Jährigen auf der Fahrbahn beim Oberen Graben im Kreis herumtorkelnd an. Dort meldete ein Autofahrer, dass er den Mann kurz vorher beinahe mit seinem Fahrzeug erfasst habe.

Der 34-Jährige war sichtlich alkoholisiert. Er versuchte, den Polizisten stets aus dem Weg zu gehen und ergriff plötzlich die Flucht.

Dabei kam es erneut zu einer gefährlichen Situation mit einem korrekt fahrenden Auto. Die Polizisten konnten ihn kurz darauf anhalten.

Bei der Durchsuchung kamen zehn Papierstreifen zum Vorschein, mutmasslich mit LSD versetzt. Bei der Atemalkoholmessung wurden 0,79 mg/l gemessen. Der Mann wurde vom Amtsarzt als hafterstehungsfähig eingestuft und musste wegen Selbstgefährdung die Nacht auf dem Polizeiposten verbringen.

Er zeigte im Anschluss an die ärztliche Untersuchung aggressives und renitentes Verhalten. Dabei versuchte er, einen Polizisten tätlich anzugreifen und verunreinigte die Gewahrsamszelle.