Home DEUTSCH Saas-Fee (Kanton Wallis): Trail-Runnerin tot aufgefunden

Saas-Fee (Kanton Wallis): Trail-Runnerin tot aufgefunden

Am Sonntagvormittag, den 29. November fanden Einsatzkräfte der Rettungsstation Saastal oberhalb von Saas-Fee (Kanton Wallis, Photoquelle: KaPo Wallis) eine Trail-Runnerin tot auf.

Am 28. November 2020 ging bei der Kantonspolizei Bern eine Vermisst-Anzeige ein. Aufgrund des Hinweises, wonach die vermisste Frau in Saas-Fee trainieren wollte, wurde gegen Abend die Kantonspolizei Wallis informiert.

Beim Suchflug am Sonntag konnte die Vermisste nicht lokalisiert werden. In der Folge wurden Suchhunde eingesetzt, welche eine Spur aufnehmen konnten. Parallel dazu ging ein Hinweis einer Drittperson ein. Aufgrund dessen fanden die Einsatzkräfte der Rettungsstation Saastal gegen Sonntagmittag die Frau oberhalb von Saas-Fee im Gebiet «Oberi Schopfen» tot auf.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, rutschte die Trail-Runnerin offenbar beim Überqueren eines mehreren Meter langen Gewässers unterhalb der Mittelstation des AlpinExpress aus und stürzte ca. 140 Meter tief einen steilen Abhang hinunter.

Beim Opfer handelt es sich um eine 46-jährige Schweizerin mit Wohnsitz im Kanton Bern.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Gemeinsam mit der Kantonspolizei standen die Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO 144) mit den Hunderettungsführern, die Rettungsstation Saastal sowie die Air Zermatt im Einsatz.