Home DEUTSCH Pratteln (Kanton Basel Landschaft): Schockanrufer erbeutet 50’000 Franken von Rentner

Pratteln (Kanton Basel Landschaft): Schockanrufer erbeutet 50’000 Franken von Rentner

430
0

Am Donnerstag, den 2. Februar, erhielt ein Rentner aus Pratteln einen Schockanruf und wurde um eine große Summe Geld betrogen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft wurde der 76-jährige Rentner gegen 14.00 Uhr, von einer weiblichen Person, welche sich als Polizistin ausgab, angerufen.

In diesem Gespräch teilte die angebliche Polizistin dem Geschädigten mit, dass seine Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe, wobei eine Person verstorben sei.

Die angebliche Polizistin erklärten dem Rentner, dass durch eine Kaution von CHF 50’000 eine Gefängnisstrafe für seine Tochter verhindert werden könne.

In der Folge begab sich das Opfer zu zwei verschiedenen Bankinstituten und bezog Bargeld von insgesamt CHF 50’000.

Anschliessend fuhr er mit seinem Auto nach Basel an die Bäumleingasse und übergab das Bargeld einem unbekannten Mann.

Die Polizei Basel-Landschaft warnt erneut eindringlich vor dieser Betrugsmasche – beachten Sie folgende Verhaltensregeln:

Lassen Sie sich auch durch beunruhigende und dramatische Schilderungen nicht verunsichern – kontaktieren Sie sofort Angehörige / Bekannte oder die angeblich involvierte Person.
Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertsachen an unbekannte Personen oder angebliche Polizisten.
Informieren Sie sofort über die Notrufnummer 112 / 117 die Polizei.