Home DEUTSCH Mehrere Tote bei heftigem Crash auf A3 bei Effingen: Unfallfahrer verhaftet

Mehrere Tote bei heftigem Crash auf A3 bei Effingen: Unfallfahrer verhaftet

UPDATE 13.51 UHR: Tödlicher Unfall #A3#Effingen Unfallstelle soeben geräumt. Anzahl der Todesopfer nach wie vor unklar. Diese werden heute Nachmittag aus dem Wrack geborgen.

Auf der A3 ereignete sich ein Verkehrsunfall vor dem Bözbergtunnel, Effingen (Kanton Aargau), Fahrbahn Richtung Zürich. Mehrere Fahrzeuge sind beteiligt. Polizei und Ambulanz sind aufgeboten bzw. vor Ort.

Der Verkehr auf Fahrbahn Richtung Zürich muss infolge Unfall bei Autobahnanschluss Frick abgeleitet und über die Kantonsstrasse umgeleitet werden. Autobahnabschnitt vor Bözbergtunnel derzeit gesperrt.

Beim Unfall sind mehrere Personen ums Leben gekommen. Ein Sportwagen hatte ein anderes Auto gerammt und in einen Lastwagen geschoben. Wie viele Todesopfer sich im Wrack befinden, weiss die Kantonspolizei Aargau bis jetzt noch nicht.

Gemäss Aargauer Kantonspolizei war eine Baustelle im Tunnel eingerichtet. Der Überholstreifen war gesperrt. Ein Autolenker fuhr vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit in den Wagen des Strassenunterhalts, der die Baustelle signalisierte, mutmasst Bernhard Graser, Sprecher der Aargauer Kantonspolizei.

Man müsse davon ausgehen, dass alle Insassen ums Leben gekommen seien. Wie viele Personen im Auto sassen, ist noch nicht bekannt. Die A3 ist bei bei der Unfallstelle weiterhin komplett gesperrt.

PS