Home DEUTSCH Lamone: Mann nach Sturz vom Rad auf Intensivstation

Lamone: Mann nach Sturz vom Rad auf Intensivstation

Ein älterer Radfahrer erlitt heute kurz nach 13.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Lamone schwere Verletzungen. Wie die Kantonspolizei mitteilte, fuhr der 81-jährige Mann aus dem Raum Lugano mit seinem Fahrrad auf dem rechten Trottoir der Via Cantonale in Richtung Vezia, als er nach einer ersten Rekonstruktion die Kontrolle über das Fahrrad verlor und auf die Strasse stürzte. Der Mann kollidierte auf der Via Cantonale mit einem Auto, dass in die gleiche Richtung fuhr. Der Fahrer des Fahrzeugs war ein 61-jähriger Mann aus der Region. Vor Ort waren neben den Beamten der Kantonspolizei auch die Polizei von Vedeggio und das Rettungsteam der “Croce Verde” von Lugano, das den älteren Mann nach der Erstversorgung ins Spital brachte. Nach einer ersten ärztlichen Einschätzung erlitt der 81-jährige Mann schwere, lebensbedrohliche Verletzungen. Um die Rettungs- und Ermittlungsarbeiten zu ermöglichen, wurde die Straße für den Verkehr vollständig gesperrt.

Articolo precedenteEine 81-jährige rast durch Frick, Sie muss den Ausweis auf der Stelle abgeben
Articolo successivo“Coronavirus”, vaccinazioni itineranti tra Mendrisiotto e Luganese