Home DEUTSCH Knutwil (Kanton Luzern): 77-jähriger Lenker verstirbt nach Irrfahrt und Kollision

Knutwil (Kanton Luzern): 77-jähriger Lenker verstirbt nach Irrfahrt und Kollision

41
0

Am Mittwoch geriet ein Autofahrer in St. Erhard wegen eines gesundheitlichen Problems von der Strasse. Das Auto rollte über ein Rapsfeld und einen Gartensitzplatz und prallte in eine Hausmauer. Der Autofahrer verstarb noch auf der Unfallstelle.

Am Mittwoch, 23. November, zirka 8.30 Uhr war ein 77-jähriger Autofahrer in St. Erhard, Gemeinde Knutwil, unterwegs. Mutmasslich wegen eines gesundheitlichen Problems geriet der Autofahrer von der Mauenseestrasse. Das Auto fuhr unkontrolliert rund 200 Meter über ein Rapsfeld und auf einen Gartensitzplatz und prallte dann in eine Hausmauer. Der Autofahrer verstarb noch auf der Unfallstelle.

Im Einsatz standen nebst der Polizei das Amtsoffizium, der Rettungsdienst 144, ein Abschleppdienst sowie ein Helikopter der Alpine Air Ambulance. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 70’000 Franken.

Quelle: Kapo LU

Previous articleSalgono i nuovi contagi e altri due morti. Covid-19, si teme la ripartenza
Next articleFeminizid in Zürich: 40-jährige Frau gestorben