Home DEUTSCH Kaisten: In Hausmauer gekracht, 82-jähriger verstirbt

Kaisten: In Hausmauer gekracht, 82-jähriger verstirbt

0

Heute Morgen prallte ein Automobilist mit seinem Fahrzeug heftig in ein Gebäude. Dabei kam der Lenker ums Leben. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Durchgangsstrasse war für mehrere Stunden gesperrt.

Heute Morgen, um 9.45 Uhr ging beim Polizeinotruf die Meldung ein, dass ein Personenwagen an der Eigenmatt in Kaisten mit einer Hausmauer kollidiert sei. Aufgrund der Meldung wurden mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Aargau, eine Ambulanz, ein Rettungshelikopter, die Feuerwehren Kaisten, Laufenburg und Frick sowie die Staatsanwaltschaft vor Ort aufgeboten.

Der Lenker, ein 82-jähriger Mann aus der Region, konnte mithilfe der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmassnahmen verstarb er noch auf der Unfallstelle. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Durch die Kollision stürzte ein Teil der Aussenmauer komplett ein. Zwecks Sicherung des Gebäudes wurden Spezialisten einer Bauunternehmung aufgeboten.

Die Unfallursache ist momentan noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs umgehend aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine entsprechende Untersuchung eröffnet. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Durchgangsstrasse in Richtung Ittenthal in beiden Fahrtrichtungen für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine entsprechende Umleitung ein.

Quelle: Kapo AG

Previous articleTrattori di ogni tempo, un successo la festa-mostra di Mendrisio
Next articleHitzschlag: Pärchen geht auf Festival, ein Husky tot im Auto, ein zweiter Husky in sehr schlechtem Zustand