Home DEUTSCH Erheblich verletzter 16-jähriger Lernfahrer beschimpft Polizei und erhebt Hand gegen Notärztin

Erheblich verletzter 16-jähriger Lernfahrer beschimpft Polizei und erhebt Hand gegen Notärztin

In Altdorf (Kanton Uri) ereignete sich am Freitag, den 3. Dezember ein Unfall eines betrunkenen Lernfahrers. Der aggressive Verletzte schlug heftig um sich.

Am Freitagabend, 3. Dezember 2021, kurz nach 21:30 Uhr, fuhr ein 16-jähriger Lernfahrer mit einem Roller auf der Hellgasse in Altdorf in Richtung Dorfzentrum.

Auf Höhe des Suworow-Hauses kollidierte er mit der dortigen rechtsseitigen Steinmauer und kam zu Fall. Beim Sturz zog er sich erhebliche Fussverletzungen zu.

Als die erste Patrouille der Kantonspolizei vor Ort eintraf, reagierte der stark alkoholisierte Unfallfahrer aggressiv. Er verweigerte jegliche Hilfe, schlug um sich und beschimpfte die Polizei.

Weitere Personen, welche sich vor Ort aufhielten, fielen ebenfalls durch ihr ungebührliches Verhalten gegenüber den Einsatzkräften auf. Der verunfallte Jugendliche zeigte sein aggressives Verhalten auch gegenüber der Notärztin.

Er versuchte, diese zu schlagen. Zudem verweigerte er jegliche Behandlung.

Schliesslich konnte der junge Mann aber dennoch durch den Rettungsdienst in Spitalpflege überführt werden. Die Unfallursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der Sachschaden am Motorroller beträgt rund dreihundert Franken.

Articolo precedenteSan Bernardino (Kanton Graubünden): Zwei Personen bei Selbstunfall verletzt
Articolo successivoMesenzana (Varese), auto sbanda e si schianta: due feriti