Home DEUTSCH Drei Algerier vergnügen sich quietschfidel auf fremden Boot

Drei Algerier vergnügen sich quietschfidel auf fremden Boot

In der vergangenen Nacht hat die Luzerner Polizei drei Männer festgenommen. Diese haben sich vorgängig auf ein angelegtes Boot begeben und wollten dort nächtigen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Am Mittwoch, den 29. Juli 2020, kurz nach Mitternacht wurde der Polizei gemeldet, dass sich auf einem angelegten Boot am Werftsteg mehrere Personen aufhalten, welche vermutlich nicht auf das Boot gehörten.

Bei der Kontrolle durch die Polizei konnten drei Personen angehalten und kontrolliert werden. Die Männer gaben an, dass sie eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht hätten und auf diesem Boot nächtigen wollten.

Die drei Algerier im Alter von 27, 29 und 30 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.