Home DEUTSCH Dagmersellen (Kanton Luzern): Unfall nach Provokation auf der Autobahn A2

Dagmersellen (Kanton Luzern): Unfall nach Provokation auf der Autobahn A2

Am Montagabend provozierten sich zwei Autofahrer auf der Autobahn A2 gegenseitig. Es kam zu einem Unfall ohne Verletzte.

Zwei Autofahrer waren am Montagabend, den 17. Januar 2022, kurz vor 20.00 Uhr, auf der Autobahn A2 in Richtung Süden unterwegs. Gemäss ersten Abklärungen provozierten sich die beiden Autofahrer gegenseitig. In der Folge kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Ein Auto kam dabei vom Fahrstreifen ab, fuhr erst in eine Betonstützmauer und dann gegen die Mitteilleitplanke. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den beiden Autos beläuft sich auf rund 45’000 Franken.

Als die beiden Autofahrer ausgestiegen sind, sprang aus einem der Autos eine Hündin auf die Autobahn. Sie wurde von der Luzerner Polizei eingefangen.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Vorfall – insbesondere die gegenseitigen Provokationen – beobachtet haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

Articolo precedenteMeistersrüte: 52-jähriger Nordmazedonier festgenommen
Articolo successivoZefal SA ruft Fahrradflaschen für Kinder wegen Erstickungsgefahr zurück