Home DEUTSCH Bünzen (Kanton Aargau): Autofahrer tot aus Unfallfahrzeug geborgen

Bünzen (Kanton Aargau): Autofahrer tot aus Unfallfahrzeug geborgen

Am Sonntagmorgen, den 23. Juni 2024, kam es zu einem tragischen Unfall auf der Ausserortsstrecke zwischen Bremgarten und Bünzen. Kurz vor 06:30 Uhr ging die Meldung ein, dass ein Auto von der Strasse abgekommen und in einem Waldstück gelandet sei. Leider konnte der Fahrer, ein 24-jähriger Mann aus der Region, nur noch tot geborgen werden.

89
0

Am Sonntag geriet ein Autofahrer auf der Ausserortsstrecke zwischen Bremgarten und Bünzen neben die Strasse und landete dabei mit seinem Auto in einem Waldstück. Er konnte leider nur noch tot geborgen werden.

Am Sonntagmorgen, 23.06.2024 kurz vor 06:30 Uhr ging die Meldung ein, dass auf der Ausserortsstrecke zwischen Bremgarten und Bünzen ein Fahrzeug in einem Waldstück liege. Zudem befinde sich darin eine tote Person.

Die umgehend aufgebotene Ambulanz traf auf das verunfallte Fahrzeug und stellte fest, dass sich im aufgefundenen Auto tatsächlich eine verstorbene Person befand.

Gemäss ersten Ermittlungen geht die Kantonspolizei Aargau davon aus, dass der aus der Region stammende 24-jährige Schweizer von Bremgarten Richtung Bünzen fuhr. Wieso er im Kurvenbereich vor dem Dorfeingang Bünzen in das angrenzende Waldstück fuhr, ist noch Gegenstand von weiteren Abklärungen.

Zu diesem Zwecke und für die anstehende Rettungs- und Bergungsarbeiten unter Zuhilfnahme der örtlichen Feuerwehr sowie des Stützpunkt Muri blieb die Verbindungsstrasse Bremgarten – Bünzen mehrere Stunden gesperrt.