Home DEUTSCH Stadt Luzern: Zwei Asylbewerber aus Algerien beziehungsweise Libyen wegen Diebstahl verhaftet

Stadt Luzern: Zwei Asylbewerber aus Algerien beziehungsweise Libyen wegen Diebstahl verhaftet

Die Luzerner Polizei hat am Samstagabend zwei Asylbewerber festgenommen. Die beiden Männer haben zuvor in der Stadt Luzern zwei Frauen die Handtaschen entwendet.

Am späten Samstagabend (9. Januar 2021), kurz vor Mitternacht, haben die Männer zwei Frauen beim Inseliquai die Handtaschen entwendet.

Danach wurden die Opfer von den Männern geschlagen. Die Luzerner Polizei konnte die beiden mutmasslichen Täter Dank guten Signalementsangaben festnehmen. Die beiden Männer sind 26 und 29 Jahre alt und stammen aus Libyen und Algerien und wohnen im Kanton Nidwalden. Nach der Festnahme haben sich die beiden Männer unkooperativ verhalten. Einer der Männer hat die Polizei mit Füssen getreten.

Die Untersuchungen führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Articolo precedenteCovid-19, istantanea al Ticino: 500 morti nella sola seconda ondata
Articolo successivoCase anziani, quattro altri morti per “Coronavirus”. E di nuovo un dubbio