Home DEUTSCH Somalier randaliert in Schaffhauser Linienbus und geht auf Buschauffeur los

Somalier randaliert in Schaffhauser Linienbus und geht auf Buschauffeur los


Von Freitag, den 9. Oktober auf Samstag randalierte in Dörflingen (Kanton Schaffhausen) ein Fahrgast in einem Linienbus und wurde dem Buschauffeur gegenüber handgreiflich.
Ein Buschauffeur meldete der Schaffhauser Polizei am Freitag auf den Samstag kurz nach Mitternacht, dass er einen Passagier im Bus habe, der randaliere.

Die sofort ausgerückten Polizeifunktionäre konnten in der Folge im kurz vor Dörflingen wartenden Linienbus einen 36-jährigen Mann somalischer Staatsangehörigkeit festnehmen.

Gemäss den Angaben der anwesenden Personen hatte der am Bahnhof Schaffhausen zugestiegene Mann den Buschauffeur kroatischer Staatsangehörigkeit auf dem Weg nach Dörflingen bedroht und unter anderem mit rassistischen Aussagen beschimpft und ihn gleichzeitig als Rassisten betitelt.

Nachdem der Chauffeur die Polizei avisiert hatte, wurde der psychisch auffällige Fahrgast ihm gegenüber handgreiflich, wobei sich der Fahrer leicht verletzte. Weiter habe er die Frontscheibe beschädigt und mit beiden Beinen gegen eine Seitenscheibe getreten, worauf diese zu Bruch ging.

Aufgrund dessen lagen auf der Büsingerstrasse zwischen Büsingen und Dörflingen über eine längere Strecke Glasscherben. Die Strasse musste entsprechend durch das kantonale Tiefbauamt gereinigt werden. Zusätzlich mussten die anderen Fahrgäste auf einen Ersatzbus umsteigen.