Home DEUTSCH Schon wieder falscher Polizist: Türke bei Geldübergabe verhaftet

Schon wieder falscher Polizist: Türke bei Geldübergabe verhaftet

9
0


Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagnachmittag, den 27. Januar im Bezirk Affoltern einen mutmasslichen Telefonbetrüger bei der Abholung von Wertsachen und Bargeld verhaftet.

Am frühen Nachmittag meldete sich ein «Falscher Polizist» telefonisch bei einer 75-jährigen Schweizerin und erzählte ihr von einer Diebesbande bei welcher ihre Daten gefunden worden seien. Der Schweizerdeutsch sprechende Betrüger forderte die Frau auf, ihr Bargeld und ihre Wertsachen zur Sicherheit der Polizei zu übergeben.

Bei der Übergabe des Deliktsguts am späteren Nachmittag konnten Fahnder der Kantonspolizei Zürich einen 47-jährigen Türken verhaften. Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Abholer und dem Anrufer werden durch die Kantonspolizei Zürich geführt. Der verhaftete Mann muss sich vor der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis verantworten.

Bei der angewandten Betrugsvariante gibt sich der Täter als Polizist aus. Die Telefonanrufe erfolgen oft unter einer technisch manipulierten Rufnummer. So kann selbst die Nummer der Polizei auf dem Display erscheinen.

Was muss ich tun

Previous articleRuba un’auto a Bad Ragaz, fermato a Mesocco. Ed era anche ubriaco
Next articleHockey Sl / Visp a Biasca, per i Rockets è quasi un ultimo appello