Home DEUTSCH Rheinfelden (Kanton Aargau): Bei Zollkontrolle verbotene Wachstumshormone gefunden

Rheinfelden (Kanton Aargau): Bei Zollkontrolle verbotene Wachstumshormone gefunden


Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) stiessen bei einer Kontrolle am Grenzübergang Rheinfelden-Autobahn auf verschiedene verbotene Wachstumshormone.

Am Montag, den 17. August, reiste ein in der Schweiz wohnhafter italienischer Staatsbürger am Grenzübergang Rheinfelden-Autobahn von Deutschland kommend in die Schweiz ein.
Bei der Zollkontrolle wurden im Fussraum auf der Beifahrerseite ein Paket mit 11 Packungen Hygetropin, sowie je eine Packung TC-200 à 10ml und TE-300 à 10ml festgestellt. Allesamt Wachstumshormone, die bei der Befragung nach Waren nicht angemeldet worden sind.

Die Einfuhr dieser drei Produkte ist laut Sportförderungsgesetz verboten, unabhängig von der eingeführten Menge. Die Waren wurden im Rahmen des polizeilichen Ermittlungsverfahrens durch die Kantonspolizei Aargau sichergestellt.

Ihr Wert wird auf 3400 Franken geschätzt, es wurde eine Busse von 500 Franken verhängt. Zudem hat die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg ein Verfahren eröffnet.