Home DEUTSCH Olten (Kanton Solothurn): 33-jähriger mit Stichverletzungen aufgefunden

Olten (Kanton Solothurn): 33-jähriger mit Stichverletzungen aufgefunden

In einer Wohnung in Olten ist gestern ein Mann mit Stichverletzungen aufgefunden worden. Er wurde mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht – Lebensgefahr besteht gemäss aktuellem Kenntnisstand nicht.

Die Strafverfolgungsbehörden haben umgehend Ermittlungen zur Täterschaft, zu den Hintergründen sowie zum Tathergang aufgenommen.

Am Samstag, den 8. Februar, gegen 17.00 Uhr, wurde der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass in einer Wohnung am Fustligweg in Olten ein Mann aufgefunden wurde, welcher Stichverletzungen aufwies. Durch eine Ambulanz wurde der 33-Jährige in ein Spital gebracht und dort medizinisch versorgt. Gemäss aktuellem Kenntnisstand besteht keine Lebensgefahr. Polizei und Staatsanwaltschaft rückten mit einem grösseren Aufgebot vor Ort aus. Derzeit laufen Ermittlungen zur Täterschaft, zu den Hintergründen sowie zum Tatablauf. Ermittelt wird in alle Richtungen.