Home DEUTSCH Lostorf (Kanton Solothurn): Verdächtige Algerier nach Raubdelikt ermittelt

Lostorf (Kanton Solothurn): Verdächtige Algerier nach Raubdelikt ermittelt

97
0

In Lostorf wurde am Samstag, 24. Februar 2024, ein Mann Opfer eines Raubüberfalls.

Inzwischen konnten die Polizei und die Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn zwei algerische Staatsangehörige als mutmassliche Täter identifizieren.

In der Nacht auf Samstag, den 24. Februar 2024, kurz nach Mitternacht, wurde ein 66-jähriger Mann in Lostorf von zwei zunächst unbekannten Männern angegriffen, geschlagen und anschliessend ausgeraubt.
Mittlerweile gelang es den Ermittlungsbehörden, zwei algerische Staatsangehörige im Alter von 19 und 23 Jahren als dringend tatverdächtig auszumachen. Nach derzeitigem Kenntnisstand könnten die beiden Männer für weitere Straftaten verantwortlich sein. Entsprechende Untersuchungen hierzu laufen derzeit.