Home DEUTSCH Göschenen (Kanton Uri): Geisterfahrer im Gotthardtunnel unterwegs

Göschenen (Kanton Uri): Geisterfahrer im Gotthardtunnel unterwegs

Am Mittwoch, 14. April 2021, kurz vor 00.15 Uhr, fuhr der Lenker eines italienischen Personenwagens vom Kreisel Göschenen auf die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Nord.

Zu Beginn der Doppelspur wendete er heute sein Fahrzeug über die Sperrfläche und fuhr als Geisterfahrer in südliche Richtung bis in den Gotthard-Strassentunnel.

Nach mehreren hundert Metern konnte der fehlbare Autolenker im Vortunnel durch einen Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes angehalten werden.

Aufgrund der Unterhaltsarbeiten, welche diese Woche im Gotthardtunnel stattfinden, ist der Tunnel jeweils von 22.00 bis 05.00 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt.

Aus diesem Grund befand sich vorsorglich ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes im Tunnel. Nach Hinterlegung einer Bussenkaution konnte der ausländische Fahrzeuglenker seine Fahrt fortsetzen.

Articolo precedenteCovid-19 in Ticino: altra vittima, più di 3’000 contagi nella terza fase
Articolo successivo18-jähriger Neulenker eines BMW 435i baut Unfall und gerät auf Gleise