Home DEUTSCH Genf, Graubünden, Aargau und Zürich melden Corona-Fälle

Genf, Graubünden, Aargau und Zürich melden Corona-Fälle

In der Schweiz gibt es sechs bestätigte Fälle einer Corona-Erkrankung. Nach dem ersten Fall im Tessin sind zwei Personen in Graubünden und je eine Person in den Kantonen Aargau, Zürich und Genf positiv getestet worden.

Die Erkrankten seien isoliert im Spital. Ihr Gesundheitszustand sei gut, erklärte das Bundesamt für Gesundheit.

Es stuft das Risiko für die Bevölkerung weiterhin als moderat ein.

In Genf ist wegen des Coronavirus der Uhrensalon “Watches and Wonders” abge sagt worden, der Ende April hätte stattfinden sollen. Auch der Engadin Skimarathon vom 8. März kann nicht stattfinden. Der 90. Genfer Autosalon ist dagegen weiterhin geplant.