Home DEUTSCH Furna (Kanton Graubünden): Skifahrer in Fangnetz geschleudert und verstorben

Furna (Kanton Graubünden): Skifahrer in Fangnetz geschleudert und verstorben

383
0

Am Sonntagnachmittag ist im Skigebiet Grüsch-Danusa ein Skifahrer gestürzt und ins Fangnetz geschleudert worden.

Der 52-Jährige fuhr als Vorderster einer Gruppe gegen 13.45 Uhr von der Bergstation Schwänzelegg in Richtung Mittelstation. Gemäss ersten Erkenntnissen stürzte der Skifahrer in einer langgezogenen Rechtskurve und er wurde über den Pistenrand hinaus in ein Fangnetz geschleudert.

Durch diesen Sturz erlitt der Mann aus Appenzell Innerrhoden schwere Verletzungen. Trotz sofortiger Erster Hilfe durch Personen aus seiner Gruppe sowie den Pistenrettungsdienst der Bergbahnen konnte die Rega-Ärztin nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Skigruppe wurde durch das Care Team Grischun betreut. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft klärt die Kantonspolizei Graubünden die Umstände zu diesem Todesfall ab.

Previous articleNänikon (Kanton Zürich): Zügelarbeiten blockieren Strasse
Next articleItalia: elezioni regionali in Lombardia e Lazio, Centrodestra trionfante