Home DEUTSCH Deutschland: Nigerianer droht, das Ausländeramt des HSK anzuzünden

Deutschland: Nigerianer droht, das Ausländeramt des HSK anzuzünden

Zu einem Einsatz ist gestern Mittag in Meschede (Deutschland) die Polizei in die Ausländerbehörde des Hochsauerlandkreises gerufen worden. Zwei Streifenwagen mussten anrücken, weil ein Nigerianer abgeschoben werden sollte.

Der Mann war im August 2015 eingereist, ein Eilantrag seines Anwalts, so Pressesprecher Martin Reuther, war bereits im April 2018 abgelehnt worden. „Bisher war der Mann noch nicht auffällig geworden. Doch nachdem feststand, dass er ausreisen muss, hatte er gedroht das Ausländeramt anzuzünden.“

Als er jetzt in der Behörde auftauchte und vom Kreis festgenommen werden sollte, wurde er gewalttätig. Zwei Streifenwagen rückten an, um den Mann festzunehmen.

Er kam in Abschiebehaft.