Home DEUTSCH Chargenrückruf: Oxaliplatin Zentiva, Infusionskonzentrat

Chargenrückruf: Oxaliplatin Zentiva, Infusionskonzentrat

Die Firma Helvepharm AG zieht die untenerwähnten Chargen von Oxaliplatin Zentiva (symbolbild), Infusionskonzentrat vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück, aufgrund von Informationen des Wirkstoffherstellers, dass in die für Oxaliplatin Zentiva eingesetzten Wirkstoffchargen Glaspartikel gelangt sein könnten.

Chargenrückruf – Oxaliplatin Zentiva, Infusionskonzentrat
Präparat Oxaliplatin Zentiva, Infusionskonzentrat
Zulassungsnummer 62070
Wirkstoff oxaliplatinum
Zulassungsinhaberin Helvepharm AG
Rückzug der Chargen 8F251A, 8F244A, 9F256A 8F241A, 8F243A, 8F243B, 8F245A, 9F255A

Der Rückruf erfolgt mittels Firmenschreiben an die mit dem Präparat belieferten Kunden.