Home DEUTSCH Bundesrat verbietet Grossveranstaltungen

Bundesrat verbietet Grossveranstaltungen

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus hat der Bundesrat alle Grossveranstaltungen in der Schweiz ab sofort verboten. Er stuft die Situation als “besondere Lage” gemäss Epidemiegesetz ein.

Verboten sind Events mit mehr als 1000 Personen. Bei Veranstaltungen mit wein ger als 1000 Personen müssten die Veranstalter zusammen mit den kantonalen Behörden einen Risikoabwägung vornehmen. Mit der Massnahme verspreche sich der Bundesrat einen wirksamen Schutz für die Menschen in der Schweiz.

Das Verbot gilt bis mindestens am 15. März. In der Schweiz gibt es bislang laut Bundesrat 15 bestätigte Corona Fälle. Über 100 Personen sind in Quarantäne.