Home DEUTSCH 31-jähriger Mazedonier stirbt nach Schussabgabe an Gasstrasse

31-jähriger Mazedonier stirbt nach Schussabgabe an Gasstrasse

Am 7. Juni, zirka 21.30 Uhr, gab ein Unbekannter in einem Lokal an der Gasstrasse mehrere Schüsse ab. Es wurde niemand verletzt. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen.

Da der Verdacht bestand, dass er unter Einfluss von Drogen stand, wurden Sanität und Notarzt beigezogen. Auf dem Weg in die Notfallstation kollabierte er und musste reanimiert werden.

Am Abend des 8.06.2021 teilte das Universitätsspital mit, dass der zwischenzeitlich identifizierte Mann, ein 31-jähriger Mazedonier, gestorben war. Erste Hinweise, dass er zum Zeitpunkt der Tat unter Einfluss von Drogen stand, wurden zwischenzeitlich bestätigt.

Zwecks Abklärung der Todesursache hat die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet. Zudem werden weitere toxikologische Untersuchungen durch das Institut für Rechtsmedizin vorgenommen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.